Bisherige Aufführungen
Freilichtspiel in Neukirchen/Haggn bei Bogen 
 
Inhalt:
 
Startseite
 
Betradis Die Seherin (2010/2011)
 
Wilderne Umständ
(2008/2009)
 
Hexenzauber
(2006/2007)
 
 
Räuberfeuer
(2004/2005)
  Filmsequenzen
Bilder-Galerie 1
Bilder-Galerie 2
 
Es war einmal im Mühlbachtal (das erste Stück 2001/2003)
 
Technik:
www.bfz-software.de  
 
Inhalt:
Gemeinde Neukirchen
 

 

 

2001 / 2002

 

Hintergrund für dieses Stück auf bayrisch waren Sagen, die rund um Neukirchen überliefert sind und die der Ortschronist Kornel Klar in Heimatbüchern zu Papier gebracht hat.

Der Autor des Spieles hat es verstanden, aus den verschiedenen Erzählungen ein zusammenhängendes Theaterstück zu kreieren und so wurde der Grundstein für unsere Freilichtspiele gelegt.

In diesem ersten Stück kämpfte der Klosterjäger gegen die Intrigen seines Widersachers, der sich in das selbe Mädchen verliebt hat.

Die Bevölkerung wird in Angst und Schrecken durch das Unheil bringende Wesen, dem Drachen vom Nagelstein, versetzt.

Hilfe bekommen die Menschen in ihrer Not von den Schrazln, die recht lustige, aber auch schelmische Gestalten sind.

 
Autor: Alois Winter
Regie: Angelika Rinkl
Träger: Gemeinde Neukirchen
 
 

(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal

 

(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal

 

(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal

(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal

 

(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal

     
(c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal (c) Festspielgruppe Neukirchen, Es war im Mühlbachtal
letzte Änderung: Nov. 2006